Die Erfolgsquote beim Punktehandel, wie stehen die Chancen?

Die Erfolgsquote bei unserem Service, dem Fahrverbot zu umgehen, liegt zurzeit bei 95%. In jedem Bundesland gehen jährlich mehrere Millionen Blitzer ein und die Behörden können es gar nicht schaffen, jedes Lichtbild genau zu vergleichen und wohlmöglich noch bei jedem einen Hausbesuch zu machen, bei dem die Frisur nicht stimmt.

Man sollte es mal aus anderer Sicht sehen

Für den Staat sind die Bußgelder, die durch einen Blitzer entstehen, ein Geschäft. Dem Staat ist ziemlich egal woher er sein Geld bekommt. Natürlich rüttelt es an seiner Glaubwürdigkeit, wenn solche Machenschaften durchgehen. Er müsste aber einiges an Kosten aufbringen um diesem Vorgehen einen Riegel vorzuschieben. Dies würde aus geschäftlicher Sicht keinen Sinn ergeben.

Nur ein ganz geringer Teil der Blitzer stimmt nicht

Die meisten Leute die geblitzt wurden, zahlen brav ihre Strafe und geben ihren Führerschein ab. Nur ein ganz kleiner Teil geht den anderen Weg. Dieser Teil ist so gering, das es einfach keinen Sinn machen würde, dagegen vorzugehen. Die meisten Leute wissen ja nichtmal das sie einem Führerscheinentzug umgehen können.

Aus diesem Grund erreicht man auch eine Erfolgsquote von 95%

Weitere Infos über unseren Service finden Sie hier

Die Erfolgsquote beim Punktehandel