Ist der Punktehandel aus moralischer Sicht richtig?

Viele Leute kämpfen natürlich mit ihrem Gewissen und fragen sich ob dieses Vorgehen aus moralischer Sicht korrekt ist. Das ist völlig normal, denn natürlich hat der Gesetzgeber dieses Vorgehen nicht geplant. Es ist jedoch eine rechtliche Grauzone.

Gesetz bedeutet noch lange nicht richtig oder moralisch korrekt

Gesetz ist Gesetz Punkt. So denken viele Leute, doch wenn man sich manche Gesetze anschaut, dann muss man manchmal schon überlegen wozu dies gut sein soll, denn nicht alles was irgendein Politiker entscheidet ist auch richtig oder gut für uns!

Natürlich sollte man sich an die Geschwindigkeit im Straßenverkehr halten, denn es gibt genug Unfälle und Tote jedes Jahr zu beklagen. Doch es gibt auch genug Fälle, wo es einfach nicht angebracht ist, ein Fahrverbot oder Punkte zu verhängen. So gibt es z.B. Abschnitte auf dreispurigen Autobahnen die unbegrenzt sind und plötzlich für einige hundert Meter dann auf 80 begrenzt sind. Man sieht schon das andere Schild in 500m bei dem es wieder heißt unbegrenzt. Die meisten treten halt nicht voll in die Bremse, sondern lassen sich einfach rollen und gehen vom Gas.

Leider kommt es dann manchmal vor, dass man genau dann geblitzt wird. Hier muss jeder selbst entscheiden, ob es moralisch richtig ist, dem Fahrer dafür seinen Führerschein abzunehmen und ihm damit der Gefahr eines Jobverlustes auszusetzen.

Es bleibt Ihre Entscheidung

Wir kennen die Situation nicht, in der Sie z.B. geblitzt wurden. Aus diesem Grund müssen Sie diese Frage für sich selbst entscheiden. Sollten Sie sich dazu entschieden haben, das Fahrverbot oder die Punkte zu umgehen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Jetzt kontaktieren

 

Ist das moralisch richtig?